Get our newsletter!
 +49-6851-9777009
Garantierte Reisen:
8.-21. Dez 2018: Wüste, Salz und Vulkane - Danakilwüste Äthiopien)
: Plätze frei / : garantiert / : Wenig freie Plätze / : Ausgebucht
Zufallsfotos
VolcanoDiscovery's Hauptseite
Programm
Reiseverlauf
Termine & Preise
Kundenmeinungen
Buchungsanfrage

Wüste, Salz und Vulkane

- 14-tägige Expedition zum Vulkan Erta Ale und zur Danakil Tiefebene (Äthiopien) -

Reiseverlauf (14 Tage)

Tag 1: Ankunft in Addis-Abeba

Yekatit 12 Platz (Sidist Kilo) Denkmal in Addis Abeba (Jay Ramji - Februar 2016)
Yekatit 12 Platz (Sidist Kilo) Denkmal in Addis Abeba (Jay Ramji - Februar 2016)
Äthiopische Dame, die ein Getümmel von Zweigen auf Entoto Hill nahe Addis Ababa (Jay Ramji - Februar 2016) trägt
Äthiopische Dame, die ein Getümmel von Zweigen auf Entoto Hill nahe Addis Ababa (Jay Ramji - Februar 2016) trägt
Mozaik am Eingang des Nationalmuseums von Äthiopien, Addis Abeba (Ingrid Smet - November 2015)
Mozaik am Eingang des Nationalmuseums von Äthiopien, Addis Abeba (Ingrid Smet - November 2015)
Bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Addis Abeba werden Sie abgeholt und in ein nettes Hotel in der Stadt gebracht. Abhängig von der Ankunftszeit können Sie den Nachmittag für sich nutzen, um sich von Ihren Flügen zu erholen oder sich akklimatisieren und die Hauptstadt von Äthiopien erkunden. Am Abend trifft sich die Gruppe zu einem Willkommensessen und trifft ihren Reiseleiter.
HINWEIS: Bitte berücksichtigen Sie die Möglichkeit von Flugverspätungen und versuchen Sie nicht zu spät zu kommen, da die Jeep-Expedition in den Danakil, die am nächsten Morgen abfährt, nicht verschoben werden kann oder auf verspätete Reisende warten kann.
Ü: Nice hotel in Addis-Abeba (D)

Tag 2: Addis Ababa - Awash

Dreschen des Tef - eine landestypische Kornsorte, mit der man die Spezialität Injera macht
Dreschen des Tef - eine landestypische Kornsorte, mit der man die Spezialität Injera macht
Ankunft in der Savanne des Awash-Nationalparks
Ankunft in der Savanne des Awash-Nationalparks
Der Wasserfall des Awash
Der Wasserfall des Awash
Bis zum Morgen sollten Sie in Addis angekommen sein, bzw Sie haben die Nacht bereits in unserem Hotel in Addis verbracht, wenn Sie am Vortag ankommen.
Sobald die Gruppe vollzählig ist, fahren wir zum Awash Nationalpark im Rift Valley. Dort haben wir am Nachmittag Gelegenheit, in der Savanne nach zahlreichen Vogel- und Säugetierarten Ausschau zu halten und die eindrucksvolle Schlucht des Awash und seiner tosenden Wasserfälle zu bestauenen.
Ü: comfortable hotel or guesthouse in Awash (B, L, D)

Tag 3: Fahrt nach Logia

Rauhe Vulkanlandschaft im sich öffnenden Riftvalley des Afar-Dreiecks
Rauhe Vulkanlandschaft im sich öffnenden Riftvalley des Afar-Dreiecks
Heute geht unsere Fahrt durch das Rift Valley weiter und wir kommen an das Afar-Dreieck. Langsam kommen wir tiefer. Die Landschaft geht von der Savanne in eine Steppe und Halbwüste über. Ab und zu gibt es Oasen des Awash-Flusses.
Ü: basic hotel or camping in Logiya (B, L, D)

Tag 4: Fahrt in die Danakil-Wüste - Afrera Salzsee

Fahrt in die Danakil-Wüste
Fahrt in die Danakil-Wüste
Der Afrera-Salzsee mit seinen Salinen
Der Afrera-Salzsee mit seinen Salinen
Salzarbeiter in der Dämmerung
Salzarbeiter in der Dämmerung
Wir verlassen die Hauptstrasse und fahren mit dem Geländewagen auf einer unasphaltierten Strecke nach Norden in die Danakil-Wüste. Die Tour geht durch eine rauhe Mondlandschaft aus vulkanischen Spalten, Verwerfungen und jungen Lavaströmen. Nach 4 Stunden Fahrt erereichen wir die flache, salzgefüllte Danakil-Tiefebene und am Nachmittag den Afrera Salzsee. Wir besuchen die Salinen, in denen das "weiße Gold" gewonnen wird.

Ü: camping next to Lake Afdera (B, L, D)

Tag 5: Fahrt zum Dorf Dodom (Fuß des Erta Ale Vulkans)

Dorfleute der Afrar
Dorfleute der Afrar
Erster Blick auf den Schildvulkan Erta Ale
Erster Blick auf den Schildvulkan Erta Ale
Nächtliche Ankunft der Kamele
Nächtliche Ankunft der Kamele
Falls Sie Interesse haben, könnten Sie am frühen Morgen die Salzarbeiter bei ihrer Salzgewinnung beobachten. Nach dem Frühstück nehmen wir zwei Afrar-Polizisten und einen Afrar-Führer mit und fahren durch die flache Salzwüste. Wir erreichen das Afrar-Dorf Dodom und bauen unser Zeltlager am Fuß des Erta Ale Vulkans auf. Wir werden nicht, wie viele anderen Expeditionen, in der gleichen Nacht zum Vulkan aufsteigen, sondern genießen eine magische Nacht mit einem großartigen Sternenhimmel und in der Ferne das rote Glühen des Erta Ale Vulkans.
Ü: camping at Erta Ale base camp (B, L, D)

Tag 6: Tagesaufstieg zum Vulkan Erta Ale mit Kamelen

Start der Wanderung in der Dämmerung
Start der Wanderung in der Dämmerung
kamele tragen unsere Ausrüstung und die Zelte
kamele tragen unsere Ausrüstung und die Zelte
Bizarre Hornitos auf dem Weg zur Kaldera
Bizarre Hornitos auf dem Weg zur Kaldera
Die Nacht werden wir zusammen mit unseren Afar-Führern und ihren Kamelen verbringen und bei Sonnenaufgang am Hang des Erta Ale aufsteigen (ca. 10 km und 500 m Aufstieg in 3 h). Die Kamele werden unsere Ausrüstung tragen und so ist das nicht so anstrengend. Auf dem Weg sehen wir interessante Lavaformationen (Aa-Lava, Pahoehoe Lava, Lavaröhren, Hornitos, Sandablagerungen und karge Vegetation). Bald erreichen wir den Rand der Kaldera und schnell erreichen wir den Boden der Kaldera mit ihrem Lavasee in der Mitte. Die nächsten Tage beobachten wir vorsichtig den kochenden Lavasse des Erta Ale Vulkans.
Ü: camping on the caldera rim of Erta Ale (B, L, D)

Tag 7: Zwei Tage Zeit, um den aktiven Vulkan Erta Ale seinen Lavasee und die Kaldera zu beobachten

Beobachtung des Lavasees
Beobachtung des Lavasees
Lavafontäüne im Lavasee
Lavafontäüne im Lavasee
Blick vom Kraterrand zum Lavasee
Blick vom Kraterrand zum Lavasee
Er war ein Lavasee am Erta Ale seit seiner Entdeckung im Jahre 1906, so dass es nicht nur einer der ganz wenigen Lavaseen am Welt ist sowie das mit Abstand am längsten bestehende Lavasee . Doch die Abgelegenheit des Afar-Gebiet und der schwierige Zugang zu den Vulkan macht, dass dieses Wunder der Natur bis zu den 1960er Jahren weitgehend unbekann war. Seitdem hat es eine schrittweise Erhöhung gegeben von abenteuerliche Touristen die dieser Lavasee besuchen - ein besonderes Tourismus, die einen plötzlichen Anstieg erlebt hat durch die verbesserte Zugänglichkeit in den letzten Jahren. Unsere kleine Gruppe wird daher nicht der einzige sein auf die Vulkangipfel, aber unsere längeren Aufenthalt maximiert die Möglichkeiten um die vulkanische Aktivität bei Tag und Nacht zu erforschen, beobachten und fotografieren.
Ü: as before (camping on Erta Ale´s caldera rim) (B, L, D)

Tag 8: Voller Tag am aktiven Vulkan Erta Ale mit seinem Lavasee

Beobachtung des Lavasees
Beobachtung des Lavasees
Lavafontäüne im Lavasee
Lavafontäüne im Lavasee
Blick vom Kraterrand zum Lavasee
Blick vom Kraterrand zum Lavasee

Ü: as before (camping on Erta Ale´s caldera rim) (B, L, D)

Tag 9: Abstieg vom Vulkan Erta Ale - Zeltlager in der Wüste

View from Erta Ale camp onto observers gathered around the active lava lake for sunrise (Ingrid Smet - November 2015)
View from Erta Ale camp onto observers gathered around the active lava lake for sunrise (Ingrid Smet - November 2015)
The Afar village of Hamed Ela where we set up camp for 2 nights, sleeping on wooden beds underneath the stars (Jay Ramji - February 2016)
The Afar village of Hamed Ela where we set up camp for 2 nights, sleeping on wooden beds underneath the stars (Jay Ramji - February 2016)
Camel caravans laden with the precious salt pass through Hamed Ela in the late afternoon (Tom Pfeiffer - February 2009)
Camel caravans laden with the precious salt pass through Hamed Ela in the late afternoon (Tom Pfeiffer - February 2009)
Nach einem letzten Sonnenaufgang über dem spektakulären Lavasee brechen wir unser Zeltlager ab und steigen mit den Kamelen zum Ausgangspunkt der Tour hinab, wo auch die Jeeps auf uns warten. Nach dem Mittagessen fahren wir ca. 1-2 Stunden in die Wüste, wo wir bei einem saisonalen Afar-Dorf uns an einfachen Brunnen waschen können. Wer Interesse hat, kann sich das Dorf und seine Einwohner zeigen lassen. Man bekommt einen guten Einblick in die nomadische Kultur der Afar.
Ü: camping in the Afar village of Hamed Ela (B, L, D)

Tag 10: Säure-Vulkan Dallol

Grüne Säurebecken am  Vulkan Dallol
Grüne Säurebecken am Vulkan Dallol
Reste der Minensiedlung am Dallol
Reste der Minensiedlung am Dallol
Ein ganzer Tag steht uns am Dallol-Vulkan zur Verfügung, der unter Kilometern von Salz begraben ist. Er zeigt seinen Gegenwart durch das Aufwölben des Salzdomes und hunderte, heiße Gasaustritte (Fumarolen) mit Säureseen in allen Farben. Wir haben die Möglichkeit eine alte, verlassene Bergbausiedlung aus dem Jahr 1930 zu besuchen, in der Natron gewonnen wurde. Es war der heißeste, besiedelte Ort der Erde.
Ü: as before (camping in Hamed Ela) (B, L, D)

Tag 11: Salzkaravannen - Salzgewinnung und Verladung - Fahrt zu den Hochebenen

Karavanen ziehen zur Salzgewinnung
Karavanen ziehen zur Salzgewinnung
Salzarbeite schneiden Platten aus dem Salzsee
Salzarbeite schneiden Platten aus dem Salzsee
Afar-Salzarbeiter
Afar-Salzarbeiter
Am Morgen beobachten wir, wie tausende Kamele zu der Salzgewinnung kommen und, wie das Salz in Platten geschnitten und auf die Tragtiere verladen wird. So passiert das wohl schon seit Urzeiten. Bald ist es Zeit, die Wüste zu verlassen und unsere Route geht durch Flusstäler auf die Hochebenen. Wir machen eine Essenspause an einem kleinen Wasserfall, an dem wir uns erfrischen können. Eine gute Abwechslung nach der Wüste und dem Salz...
Am Nachmittag sind wir wieder auf den Hochebenen und werden die Nacht in einer belebten Kleinstadt verbringen. Endlich können wir mal wieder frische, kalte Getränke genießen...

Ü: comfortable hotel in Mekele (B, L, D)

Tag 12: Hochlandplateau-Sandsteine- Debre Abraham Felsenkirche - transfer nach Mekele

Wanderung auf die formen- und farbreichen Sandstein-Tafelberge
Wanderung auf die formen- und farbreichen Sandstein-Tafelberge
In der Abraham-Kirche
In der Abraham-Kirche
Zubereitung von Injera
Zubereitung von Injera
Dieser Tag ist als freie Zeit zur Erholung eingelplant. Wenn nicht, dann bietet sich ein Ausflug ind das farbenprächtige Hocheland mit seinen formen- farbreichen Sandsteinformationen an. Dort kann man zu den schönsten und ältesten christlichen Kapellen Äthiopiens wandern. Eine befindet sich auf einem bunten Tafelberg aus erodiertem Sandstein.
Am Nachmittag fahren wir nach Mekele, wo wir in einem guten Hotel unseren letzten Abend einer wunderschönen Expedition feiern. Bei leckeren äthiopischen und internationalen Spezialitäten klingt diese Reise langsam aus...
Ü: comfortable hotel in Lalibela (B L, D)

Tag 13: Ankunft in Mekele

looking down onto the church of Saint George / Bet Girogis
looking down onto the church of Saint George / Bet Girogis
Ethiopian orthodox priest at the entrance of a ca 900 year old rock hewn church
Ethiopian orthodox priest at the entrance of a ca 900 year old rock hewn church
Doorway windows and church bell outside the rock hewn ´Tomb of Adam´
Doorway windows and church bell outside the rock hewn ´Tomb of Adam´
Ankunft und Abholung in Mekele (Flüge nach Mekele können auf Anfrage mitgebucht werden). Abendessen und Briefing mit dem Guide.
Ü: As before (comfortable hotel in Lalibela) (B, L, D)

Tag 14: Rückflug nach Addis Abeba (von Mekele)

Digesting the Danakil volcano adventure over a pint and longmissed western lunch at the ´´Beer Garden Inn´´ in Addis Ababa (Ingrid Smet - November 2015)
Digesting the Danakil volcano adventure over a pint and longmissed western lunch at the ´´Beer Garden Inn´´ in Addis Ababa (Ingrid Smet - November 2015)
Both locals and travelers visit the Tomoca coffee house for a quick drink or to stock up on precious beans (Ingrid Smet - November 2015)
Both locals and travelers visit the Tomoca coffee house for a quick drink or to stock up on precious beans (Ingrid Smet - November 2015)
The National Museum of Ethiopia holds the 3 million year old humanoid skeleton known as Lucy (Jay Ramji - February 2016)
The National Museum of Ethiopia holds the 3 million year old humanoid skeleton known as Lucy (Jay Ramji - February 2016)
Sollten Sie keine optionale Reiseverlängerung gebucht haben, endet Ihre Reise mit einem Inlandsflug nach Addis Abeba. Sollte Ihr Rückflug von Addis Abeba erst in den späten Abendstunden gehen, so organisieren wir für Sie ein Zimemr für den Tag und einen Transfer zum Flughafen Addis Abeba.
Ü: none (optional hotel nights in Addis Ababa on request) (B)
Copyrights: VolcanoDiscovery / VolcanoAdventures oder Quellen wie angegeben.
Nutzung von Bild- und Textmaterial: Text- und Bildmaterial auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Verbreitung außerhalb dieser Webseite ist ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung nicht gestattet. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Material verwenden wollen.

Mehr über Vulkane und die Faszination darüber erfahren? Besuchen Sie VolcanoDiscovery